Das Klinikum Penzberg ist ein kommunales Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 100 Planbetten und versorgt jährlich rund 4.570 Patienten (Stand 2018). Geführt werden die Hauptabteilungen Medizinische Klinik,  Chirurgische Klinik mit Allgemein- und Unfallchirurgie, Plastische Chirurgie/Handchirurgie und Anästhesie sowie die Gynäkologie als Haupt- und Belegabteilung und die Belegabteilung HNO.

Geschäftsführer

Claus Rauschmeier

Liebe Patienten und Besucher,
herzlich Willkommen im Klinikum Penzberg!

Unser Krankenhaus blickt auf eine lange Geschichte zurück, die eng mit dem Bergbau einhergeht. So fühlen wir uns auch jetzt noch sehr stark der Stadt Penzberg und den Bürgerinnen und Bürgern verbunden.
Moderne Medizin, hohe fachliche Kompetenz, persönliche Fürsorge und eine familiäre Atmosphäre zeichnen unser Haus aus und lassen uns positiv in die Zukunft blicken.
Mit all unserem Können sind wir gerne für Sie da!
Ihr

Claus Rauschmeier

Von Glückspilzen und Pechvögeln

(Un)bekannte Märchen in bairischer Mundart

Datum: Donnerstag, 26. September

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Veranstaltungsraum

Die "Geschichtenfrau" Martina Sattler und ihre musikalische Partnerin, Brigitte Schröder, sind mit einem neuen Programm wieder zu Gast in unserem Haus!
mehr

Martina Sattler erzählt sehr ausdrucksstark in bairischer Mundart und Brigitte Schröder umrahmt ihre Darbietung mit passender Harfenmusik. Das Duo ist im Fünfseenland und in München mit intensiven Erzählabenden in den letzten Jahren bekannt geworden. Im Klinikum Starnberg waren sie bereits sechs Mal zu Gast und ihre Abende waren dort immer ein voller Erfolg! Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber willkommen!

Kontakt: Günter Leibig, Tel.: 08151 - 182689

Wanderausstellung "Leben mit Alzheimer"

Datum: 13.9. bis 22.9.2019

Ort: Foyer des Klinikums

Vom 13. bis 22. September wird im Klinikum Penzberg in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V. die Wanderausstellung „Leben mit Alzheimer“ gezeigt.
mehr

Die ausdrucksstarken Bilder zeigen in „Lebensgröße“ ein Stück gemeinsamen Lebensweges zweier Frauen: Eine ist an Alzheimer erkrankt, die andere ist ihre Begleiterin.
Wer ist wer? Lächeln und Ernsthaftigkeit in ihren Gesichtern sind wie Fenster in eine Welt, die dem Zuschauer nicht vertraut ist und nicht selten Angst und Unsicherheit auslöst. Es ist eine Einladung: „Komm mit mir. Habe keine Angst. Ich brauche Dich. Ich kann Dir in anderer Art viel geben.“ Die begleitenden Texte sind authentische Aussagen dieser zwei Frauen. Sie erfüllen und ergänzen die Bilder zusätzlich mit Leben und verstärken das Gefühl, zwei bekannten Menschen begegnet zu sein.

Informationen zur Alzheimergesellschaft erhalten Sie hier.

Ausstellung im Klinikum Penzberg: „Veränderungen einer Stadt“

Datum: 30.6.2019 bis 30.9.19

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Ort: Foyer des Klinikums

mehr

Vom 30. Juni bis 30. September läuft im Klinikum Penzberg die Ausstellung „Veränderungen einer Stadt“. Der Verein für Denkmalpflege & Penzberger Stadtgeschichte zeigt auf über 100 Blättern Aufnahmen von Stadtansichten und Gebäuden seit den 70er Jahren, denen Aufnahmen mit dem aktuellen Aussehen gegenübergestellt werden. So werden die Veränderungen der vergangenen 50 Jahre sichtbar. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, weitere Informationen gibt es unter www.denkmalverein-penzberg.de.

Schmerzfreies Gehen durch neue Behandlungsmethoden an Fuß- und Sprunggelenk

Penzberger Sprechstunde

Datum: Mittwoch, 9.10.2019

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Veranstaltungsraum Klinikum Penzberg

Referent
Dr. med. Guido Köhne
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Kooperationspartner am Klinikum Penzberg

Der Eintritt ist frei.

Klinikum Penzberg
Am Schlossbichl 7
82377 Penzberg
T 08856 910-0
F 08856 910-123

www.klinikum-penzberg.de

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit der Zertifikationsnummer 2018-0049 KHVB
Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit der Zertifikationsnummer 2018-0049 KHVB