Sicherheit bei der Narkose

Jede Narkose wird von einem langjährig erfahrenen Facharzt mit Assistenz unseres speziell ausgebildeten Anästhesiepflegepersonals durchgeführt. Die Vitalfunktionen werden kontinuierlich gemessen und protokolliert. Damit Sie nicht auskühlen sind unsere Operationstische mit einer Heizung ausgestattet.
Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden liegen uns am Herzen. Auch nach der Operation werden Sie im Aufwachraum von unseren erfahrenen Anästhesiepflegekräften betreut. In dieser Zeit sind Sie an einen Überwachungsmonitor angeschlossen. Atmung, Blutdruck, EKG, Puls und Sauerstoffsättigung werden zu Ihrer Sicherheit laufend überwacht. Ihre Überwachung ist lückenlos, bis wir Sie mit sicherer Atemfunktion und stabilen Kreislaufverhältnissen wieder auf Station verlegen können. Im Aufwachraum wird der Verband an Ihrer Operationswunde kontrolliert, Sie erhalten Schmerzmittel, Infusionen und bei Bedarf Medikamente gegen Übelkeit. Ihr Bett wird mit einer Warmluftheizung angenehm temperiert. 

Voruntersuchung

Patienten ohne wesentliche Vorerkrankungen
Kinder und Erwachsene bis 50 Jahre: in der Regel keine Voruntersuchungen
Patienten ab 50 Jahren: EKG, kleines Blutbild, Kalium, Blutgerinnungswerte

Patienten mit Vorerkrankungen
Hier sind in den meisten Fällen zusätzliche Untersuchungen erforderlich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Anästhesieabteilung, um alle weiteren Einzelheiten zu besprechen.
Am besten lassen Sie die Untersuchungen schon vor der Krankenhausaufnahme bei Ihrem Hausarzt durchführen. Er wird diese meist auf einem Formular, dem "Protokollblatt zur Befunddokumentation im Rahmen der Anästhesievorbereitung", dokumentieren. Bitte bringen Sie dieses Formular mit.

Ablauf

Bei stationärem Aufenthalt
Von der Stationsschwester erhalten Sie einen Aufklärungsbogen zur Anästhesie. Bitte lesen Sie diesen Bogen aufmerksam durch und füllen Sie Ihn sorgfältig aus. Am Vortag Ihrer Operation erhalten Sie dann Besuch von Ihrem Anästhesisten. Er bespricht mit Ihnen das Narkoseverfahren und beantwortet Ihre Fragen.
Nach der Operation überwachen und betreuen wir Sie im Aufwachraum. Sie liegen in einem vorgewärmten Bett und wir beginnen bereits mit der postoperativen Schmerztherapie.

Bei ambulanten Eingriffen
Von Ihrem Operateur erhalten Sie in der Regel drei verschiedene Aufklärungsformulare, bitte lesen Sie diese aufmerksam durch und füllen Sie sie sorgfältig aus. Zusätzlich veranlasst Ihr Operateur bei Bedarf eine Voruntersuchung bei Ihrem Hausarzt. Am Operationstag bringen Sie bitte die Formulare und die Befunde Ihres Hausarztes mit.
Bitte melden Sie sich am Empfang, dort werden Ihnen die weiteren Aufnahmeschritte mitgeteilt.
Nach der Operation überwachen und betreuen wir Sie im Aufwachraum. Sie müssen mindestens 2 Stunden nach OP-Ende bei uns bleiben und können dann abgeholt werden. Nach einer ambublanten Operation dürfen Sie 24 Stunden nicht am Straßenverkehr teilnehmen.
Klinikum Penzberg
Am Schlossbichl 7
82377 Penzberg
Tel.: (0 88 56) 910-0
Fax: (0 88 56) 910-123

www.klinikum-penzberg.de

Leitender Arzt
Christian Bauereis