Arbeiten und leben in schöner Umgebung

Praktikum - Freiwilliges Soziales Jahr

Sie sind sich nicht sicher, ob die Pflege ein Berufsfeld für Sie bietet? Sie benötigen zur Berufsfindung, zu Ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung oder für das Medizinstudium ein Pflegepraktikum?

Dann melden Sie sich doch unverbindlich bei uns. Sie haben die Möglichkeit, bei uns während des Praktikums oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres das Berufsfeld Krankenpflege kennen zu lernen. Während eines Einsatzes bei uns lernen Sie viele verschiedene berufsbezogene Tätigkeiten und Aufgaben am Patienten und im Umfeld kennen. Sie gewinnen Einblick in das Spektrum des Berufes und des Arbeitsbereiches Pflege.

Bundesfreiwilligendienst am Klinikum Penzberg

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) tritt an die Stelle des Zivildienstes, der zusammen mit der Wehrpflicht Ende Juni 2011 ausgesetzt wurde. Mit dem Einsatz von Zivis in der Pflege, im Wirtschaftsdienst und anderen Abteilungen hat das Klinikum sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Erfolgsmodell soll nun mit den Freiwilligen im BFD fortgeführt werden.

Derzeit stehen am Klinikum 5 Plätze für Freiwillige zur Verfügung. Einsatzmöglichkeiten gibt es innerhalb des Pflegedienstes auf allen Stationen und in den Funktionsbereichen aller medizinischen Fachrichtungen, sowie im Service- und Wirtschaftsbereich.

Konditionen und Arbeitszeiten für den BFD am Klinikum

Die Rahmenbedingungen für den Bundesfreiwilligendienst regeln die Leistungen für die Freiwilligen sowie deren Arbeitszeit: In der Regel sind Personen im BFD 12 Monate in einer Einsatzstelle beschäftigt, minimal jedoch 6 Monate und maximal 24 Monate. Personen, die jünger als 28 Jahre sind, müssen im Freiwilligendienst Vollzeit tätig werden. Personen, die mindestens 28 Jahre alt sind, können den Freiwilligendienst in Teilzeit ausführen, mit einer wöchentlichen Mindestarbeitszeit von 20 Stunden. Das Klinikum Penzberg bietet für den Einsatz im BFD folgende Leistungen: Taschengeld in Höhe von 170 Euro, Geldersatzleistungen für Unterkunft Höhe von 40 Euro, eine Verpflegungspauschale in Höhe von 180 Euro, Bereitstellung der Arbeitskleidung sowie Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge (Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung).

Bewerbungen bei der Pflegedienstleitung

Wer sein Praktikum/FSJ am Klinikum Penzberg leisten möchte, kann sich jederzeit per Post oder Mail ( ) bewerben.
Die Bewerbung sollte folgende Daten enthalten:

  • Anschreiben mit vollständigem Namen, Anschrift, Telefonnummer
  • Geburtstag, Geburtsort
  • E-Mail-Adresse
  • Derzeitige Tätigkeit (z. B. Schüler, Student etc.)
  • Grund des Praktikums (z. B. im Rahmen des Studiums, zur Neuorientierung etc.)
  • Dauer des Praktikums (von - bis)
  • Fachrichtungen, die Sie besonders interessieren

Rahmenbedingungen für ein Pflegepraktikum 

  • Die Mindestdauer für ein Pflegepraktikum im Klinikum Penzberg beträgt 
    1 Woche
  • Das Mindestalter beträgt für Schnupper-, Sozial-, Berufs- oder Betriebspraktika 15 Jahre, für alle anderen Praktika 16 Jahre
  • Das Praktikum kann auch mehrere Monate dauern
  • Ein ärztliches Attest und eine Hepatitis-B-Immunisierung (diese ist bei Kurzzeitpraktika nicht notwendig) sind erforderlich

Rückfragen gerne unter (0 88 56) 910-230

Klinikum Penzberg
Am Schlossbichl 7
82377 Penzberg
Tel.: (0 88 56) 910-0
Fax: (0 88 56) 910-123

www.klinikum-penzberg.de

Personalwohnungen

Neben dem Klinikgebäude stehen den Mitarbeitern möblierte 1-Zimmer-Personalwohnungen zur Verfügung.

Fragen zu den Personalwohnungen richten Sie bitte an
Marion Billino, Sekretariat Geschäftsführung
Tel.: 08856 910-112
Fax: 08856 910-196